Sprachentwicklungsstörungen

Bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörung liegt eine Beeinträchtigung verschiedener Bereiche des Spracherwerbs vor. Dies betrifft 6-8 Prozent der Kinder jedes Jahrgangs, dabei sind Jungen häufiger als Mädchen davon betroffen. Die Sprachentwicklungsstörung  kann begleitet sein von organischen und mentalen Entwicklungsproblemen.

 

Hinweise auf eine Sprachentwicklungsstörung können sein:

  • Verspäteter Sprechbeginn
  • Verlangsamter Wortschatzerwerb
  • Verspäteter Erwerb von Satzstrukturen
  • Probleme im Wort- und Satzverständnis
  • Probleme in der Erzählfähigkeit
  • Artikulationsprobleme
  • Wortfindungsstörungen

 

In der Diagnostik werden über spezielle Testverfahren alle Bereiche der Sprachentwicklung überprüft. Auf dieser Grundlage können wir Therapieempfehlungen geben, die Eltern gezielt beraten und/oder eine spezifische Therapie durchführen.

Sprachentwicklungsstörungen2
Sprachentwicklungsstörungen